Die aufgerufene Website ben–tigt die Funktion "JavaScript".
Bitte aktivieren Sie "JavaScript" in den Voreinstellungen
Ihres Browsers und rufen Sie danach nochmals diese Adresse auf:
http://thomas-peiter.de/html_de/102.html
Um weitere Informationen zu erhalten,
gehen Sie bitte zu der Internetal Hilfeseite.
Ich bin kein Buxtehuder...
... ich bin ein Erler!
02.10.1926 geboren in Gelsenkirchen-Buer (Erle)
1944-45 Teilnahme am 2. Weltkrieg als Unterscharführer - das letzte Aufgebot der Waffen-SS. Streifschußverletzung rechte Hand, Ringfinger, dann aus dem Kessel von Danzig geflohen
1945-48 Kunststudium (Schwerpunkt Grafik) an der Werkkunstschule Bielefeld, Professor O. Kraft
1946 Erstes Atelier “Null“ in Werther, Kreis Halle, Westfalen
1951 “Schule des Sehens“ bei Oskar Kokoschka in Salzburg, Sommerakademie
1952 Stipendium, Student of the Fine Art, Suttonbridge/The Wash, England
1959 Allererste Ausstellung im Rahmen einer Kollektiv-Ausstellung des Künstlerrings, Halle/Westfalen.


Meine Lieblingsbeschäftigung schon in jungen Jahren:
Kaffee trinken...
weiter mit Peiter